Katus pixabay

In einer Metaanalyse untersuchten Wissenschaftler aus China, inwieweit ein Vitamin-D-Mangel bei Typ-2-Diabetikern mit Polyneuropathie (PNP) zusammenhing. Die Metaanalyse zeigte, dass ein Vitamin-D-Mangel mit dem Auftreten und der Entwicklung einer Polyneuropathie bei Kaukasiern mit Typ-2-Diabetes verbunden war. Bei Diabetes-Patienten asiatischer Abstammung führte ein Vitamin-D-Mangel im Vergleich zu Patienten mit normalen Vitamin-D-Spiegeln zu einem 1,22-fach erhöhten Risiko für Polyneuropathie. Eine Vitamin-D-Supplementierung ist also dringend erforderlich zur Vermeidung einer PNP bei Diabetikern.

Referenz:
Qu GB et al.: The association between vitamin D level and diabetic peripheral neuropathy in patients with type 2 diabetes mellitus: An update systematic review and meta-analysis. J Clin Transl Endocrinol. 2017 Jun 3;9:25-31.

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok