In einer Multicenterstudie erhielten Diabetespatienten mit abnormer Nervenleitungsgeschwindigkeit über einen Zeitraum von 24 Wochen entweder 500 mg Acetyl-L-Carnitin oder 500 mg Methylcobalamin täglich. Dazu wurden Neuropathie-Symptome mittels eines Testverfahrens und neurophysiologischer Parameter ermittelt. Nach 24 Wochen zeigte sich, dass sowohl Acetyl-L-Carnitin wie auch Methylcobalamin die klinischen Symptome und neurophysiologischen Parameter bei diabetischer pheripherer Neuropathie verbesserten.

Referenz:
Li S et al.: Effects of acetyl-L-carnitine and methylcobalamin for diabetic peripheral neuropathy: A multicenter, randomized, double-blind, controlled trial. J Diabetes Investig. 2016 Sep;7(5):777-85.

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok